Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 CHF Zur Kasse
Los

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1) Bestellungen

Alle Bestellungen werden nur zu unseren Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen angenommen. Unsere Angebote sind freibleibend. Wir übernehmen keine Gewähr, dass die von uns zum Kauf angebotenen Waren auch tatsächlich und zu den genannten Preisen lieferbar sein werden.

§2) Rückgabe

Prinzipiell besteht kein Recht auf Rückgabe. In Ausnahmefällen nehmen wir die Ware nach Absprache zurück. Es erfolgt jedoch nur eine Gutschrift und keine Auszahlung. Der Rückversand wird durch den Besteller bezahlt.

§2) Gewährleistung

Unsere Gewährleistung beträgt 2 Jahre nach Lieferung. Defekte Produkte müssen uns innerhalb 10 Tage schriftlich gemeldet werden. Das Porto für den Rückversand trägt der Besteller. Bei einem Gewährleistung Fall besteht nur das Recht auf ein Ersatzgerät. Rückgabe ist ausgeschlossen. Versand eines neuen Gerätes erfolgt erst wenn das zurück gesandte Gerät durch uns geprüft wurde.

§2) Lieferzeiten

Für Umfang und Ausführung der Lieferung ist die Auftragsbestätigung des Lieferanten massgebend. Sofern innerhalb von 8 Tagen kein Bescheid erfolgt, sind die aufgeführten Spezifikationen verbindlich. Materialien oder eventuell zusätzliche Dienstleistungen, die darin nicht enthalten sind, werden separat berechnet. Bestellungsänderungen und Annullierungen setzen das schriftliche Einverständnis des Lieferanten voraus. Kosten, die daraus entstehen, sind vom Besteller zu tragen. Der Lieferant behält sich das Eigentum an seiner Lieferung bis zu ihrer vollständigen Bezahlung vor. Der Besteller ist verpflichtet, bei Massnahmen, die zum Schutz des Eigentums des Lieferanten erforderlich sind, mitzuwirken. Der Liefertermin wird nach bester Voraussicht angegeben und eingehalten. Lieferverzögerungen hervorgerufen durch höhere Gewalt und Lieferverzögerungen beim Unterlieferanten können dem Lieferanten nicht angelastet werden. Der zugesagte Liefertermin setzt die Erfüllung der vereinbarten Zahlungsbedingungen voraus. Entschädigungsansprüche oder Auftragsannulierungen wegen verspäteter Lieferungen können nicht angenommen werden. Als Liefertag gilt der Verladetag oder der Montagebeginn.

Top